Auftritte

Jahreskonzert 2019

Am Jahreskonzert des Tambourenvereins Domat/Ems war die Emser Mehrzweckhalle am letzten Samstag bis auf den letzten Platz besetzt. In sieben Formationen trugen über 70 Tambouren während 90 Minuten abwechslungsreiche und feinste Trommelkost vor. Moderator Noah Fetz führte das Publikum mit träfen Ansagen durch das Programm.

Mehr dazu
Generalversammlung 2019

Neuer Vorstand bei den Emser Tambouren

Die 88. ordentliche Generalversammlung des Tambourenvereins Domat/Ems stand im Zeichen verschiedener Ablösungen im Vorstand. Andri Seglias wurde als Nachfolger von Ralf Caviezel zum Präsidenten gewählt.

Mehr dazu
Ostschweizerische Jugendwettspiele

Näfels 2019

Bei idealer Witterung wurden am vergangenen Wochenende in Näfels die gut organisierten 40. Ostschweizerischen Jungtambourenwettspiele ausgetragen. Die 23-köpfige Delegation aus Domat/Ems erspielte sich zwei Ostschweizer Meistertitel und insgesamt zehn Einzelauszeichnungen.

Mehr erfahren

Tambourenverein Domat/Ems

Der Tambourenverein Domat/Ems wurde 1931 gegründet und zählt zu den grössten reinen Tambourensektionen der Schweiz. Mittlerweile sind in verschiedenen Gruppen insgesamt rund 100 Tambouren aktiv. Die drei Anfängergruppen bieten dem Verein die Möglichkeit seinen Zöglingen genug Zeit zu lassen, um das Trommelspiel fundiert zu erlernen. Der Verein darf hierfür auf eine stattliche Anzahl gut ausgebildeter Leiter zählen.

Dies ist mit ein Grund, warum der Verein regional (Ostschweiz) aber auch national einige grosse Erfolge erzielen konnte. Neben dem Wettspiel sind aber vor allem eine gute Kameradschaft und die Pflege des Kulturgutes Trommeln die Hauptziele des Vereins. Dieses Kulturgut erstreckt sich vom traditionellen Baslertrommeln über die Teilnahme an kirchlichen Hochfesten bis hin zum modernen Trommeln. Dabei werden verschiedenste Instrumente eingesetzt.

Aktuelles

Die 88. ordentliche Generalversammlung des Tambourenvereins Domat/Ems stand im Zeichen verschiedener Ablösungen im Vorstand. Andri Seglias wurde als Nachfolger von Ralf Caviezel zum Präsidenten gewählt.

Am Jahreskonzert des Tambourenvereins Domat/Ems war die Emser Mehrzweckhalle am letzten Samstag bis auf den letzten Platz besetzt. In sieben Formationen trugen über 70 Tambouren während 90 Minuten abwechslungsreiche und feinste Trommelkost vor. Moderator Noah Fetz führte das Publikum mit träfen Ansagen durch das Programm.

Verein

Der Tambourenverein Domat/Ems wurde 1931 gegründet und zählt zu den grössten reinen Tambourensektionen der Schweiz. Mittlerweile sind in verschiedenen Gruppen insgesamt rund 100 Tambouren aktiv. Die drei Anfängergruppen bieten dem Verein die Möglichkeit seinen Zöglingen genug Zeit zu lassen, um das Trommelspiel fundiert zu erlernen. Der Verein darf hierfür auf eine stattliche Anzahl gut ausgebildeter Leiter zählen.

Dies ist mit ein Grund, warum der Verein regional (Ostschweiz) aber auch national einige grosse Erfolge erzielen konnte. Neben dem Wettspiel sind aber vor allem eine gute Kameradschaft und die Pflege des Kulturgutes Trommeln die Hauptziele des Vereins. Dieses Kulturgut erstreckt sich vom traditionellen Baslertrommeln über die Teilnahme an kirchlichen Hochfesten bis hin zum modernen Trommeln. Dabei werden verschiedenste Instrumente eingesetzt.

Durch seine Erfolge aber auch durch die sehr gute Nachwuchsarbeit ist der Tambourenverein Domat/Ems ein Kulturträger seiner Sparte aber auch für das Dorf Domat/Ems geworden. Die Teilnahme an den verschiedensten Anlässen in der ganzen Schweiz tragen den Namen unseres Vereins und somit auch unseres Dorfes in die ganze Schweiz.

Vereinsgruppen

Anfängergruppen

Trommeln – ein Mythos in Ems.

Wann werde ich endlich acht Jahre alt. Dann kann ich auch endlich das Trommeln richtig lernen. Dies sind sicher Gedanken unserer kleinen Nachwuchstambouren/innen., die sie einige Jahre mit sich schleppen. Endlich ist es so weit. Das erste Jahr der Vierjahresausbildung zum dipl. Jungtambour/in kann beginnen.

Jungtambouren

Die Jungtambouren aus Domat/Ems bestehen zur Zeit aus 15 Tambouren.

Zu den alljährlichen Höhepunkten der Jungtambouren gehören das Lager, in dem mit viel Schweiss neue Stücke einstudiert werden, um sie am Schluss des Lagers in einem gemeinsamen Konzert mit der Jugendmusik Domat/Ems, präsentieren zu können.

Aktivsektion

Die Aktivsektion des Tambourenvereins Domat/Ems besteht aus 25 Tambourinnen und Tambouren. Einige dieser 25 Mitglieder sind ebenfalls noch bei der Jungtambourensektion engagiert.

Ab dem 15. Lebensjahr wird ein Mitglied provisorisch in die Aktivsektion aufgenommen. Ab dem 16. Lebensjahr erfolgt dann die definitive Aufnahme in die Aktivsektion.

Gruppe 99

Im Jahr 1999 haben sich acht verdiente Vereinsmitglieder entschlossen, der Aktivsektion den Rücken zu kehren. Dies nicht aus Groll oder Streit, sondern ganz einfach darum, weil sie es ein wenig gemütlicher nehmen wollten.

Der modernere Trommelstil machte es den älteren Tambouren nicht einfach Schritt zu halten und der Aufwand, den sie auf sich nehmen mussten, um die Stücke zusammen mit den Aktiven zu spielen, war ihnen zu gross.

Alte Garde

Der Übertritt in die Alte Garde ist ab dem 42. Altersjahr möglich.

Die Alte Garde probt jeweils einmal im Monat im Restaurant Halla und schliesst die jeweilige Probe mit einem Schlummerdrunk ab.

Sie treffen sich zusätzlich 1-2 mal pro Jahr zu einem gemütlichen Nachtessen mit interessanten Diskussionen. Zusätzlich unterstützen sie den Tambourenverein an verschieden Anlässen.