Emser Tambouren sind Vize-Ostschweizermeister

Emser Tambouren sind Vize-Ostschweizermeister

An den 22. Ostschweizerischen Tambouren-, Pfeifer- und Claironwettspielen vom vergangenen Wochenende in Kreuzlingen haben die Emser Tambouren im Sektionswettbewerb den Vizemeistertitel in der höchsten Kategorie erspielt. Festsieger wurde die Sektion Fürstenland Gossau, gefolgt von den Gastsektionen Ryburg Möhlin und Laupersdorf. Die Emser konnten somit trotz sehr guten bis vorzüglichen Vorträgen mit dem 4. Gesamtrang den vor vier Jahren in Winterthur erspielten Meistertitel leider nicht verteidigen.

34 Bündner Tambouren aus Domat/Ems und Untervaz beteiligten sich auch an den Einzelwettbewerben. Dabei erspielten sich zehn Emser die begehrte Kranzauszeichnung, einzelne lagen nur knapp dahinter. In der Jugendkategorie TJ2 war Leandro Spescha auf dem 4. Rang der beste Ostschweizer, in der jüngsten Kategorie T3J wurde Dario Müller gar Festsieger, auf dem 3. Rang folgte ihm Gian Kressig.

Am Sonntagabend wurden die Emser Tambouren am heimischen Bahnhof von Vereins- und Behördendelegationen sowie zahlreichen Fans empfangen und anschliessend in der Mehrzweckhalle Tircal gebührend gefeiert.

Emser mit Auszeichnungen:

Kat. T1A: 11. Caviezel Curdin; T1B: 18. Weggler Tamino; T2 Final: 6. Seglias Romano; T2B: 8. Fetz Bruno; TJ1B: 15. Branger Fabian; T2J: 4. Spescha Leandro (Ostschweizermeister), 11. Willi Dario, 16. Niedermann Livio; T3J: 1. Müller Dario (Festsieger), 3. Kressig Gian.

Bildlegenden:

1. Die 20 Emser Tambouren unter der Leitung von Andri Seglias warten mit Spannung auf den Wettkampfeinsatz

2. Zufriedene Emser Kranzgewinner: Branger, Kressig, Müller, Willi, Spescha, Fetz (hinten), Caviezel, Seglias, Niedermann (vorne).

3. Die Vize-Ostschweizermeister werden von der Musica und Fahnendelegationen durch das Dorf begleitet

Text:     Beat Wittwer, Sur Rieven 11, 7013 Domat/Ems,  081 633 21 27, 079 699 32 82

Foto 1: Stefan Federspiel; Fotos 2, 3: Beat Wittwer

 

Schreiben Sie einen Kommentar