Aktivsektion

Aktivsektion

Die Aktivsektion des Tambourenvereins Domat/Ems besteht aus 25 Tambourinnen und Tambouren. Einige dieser 25 Mitglieder sind ebenfalls noch bei der Jungtambourensektion engagiert.

Ab dem 15. Lebensjahr wird ein Mitglied provisorisch in die Aktivsektion aufgenommen. Ab dem 16. Lebensjahr erfolgt dann die definitive Aufnahme in die Aktivsektion. Immer vorausgesetzt, dass das technische Rüstzeug vorhanden ist.
Die Sektion vertritt den Verein an kirchlichen Anlässen im Dorf, so z.B. an Fronleichnam und Mariä Himmelfahrt, wo die Sektion in den historischen Uniformen (Cassaccas) durch die Strassen von Domat/Ems marschiert.
Ebenfalls fix im Kalender sind die Daten der Fastnacht in Domat/Ems und Chur, wo die Aktivsektion jeweils an den Umzügen teilnimmt.

Die Formation hat sich zum Ziel gesetzt, sich alle vier Jahre am Ostschweizerischen Tambourenfest und am Eidgenössischen Tambourenwettspiel der Jury zu stellen. Die Reihenfolge der Wettspiele ist so geregelt, dass zuerst das Westschweizer, dann das Zentralschweizerische, das Ostschweizer und zur Krönung das Eidgenössische Tambourenfest stattfinden. Das ergibt dann diesen 4-Jahres-Rhythmus.
In den Jahren, an dem kein Wettspiel stattfindet, organisiert der Tambourenverein ein Jahreskonzert, an dem die Aktivsektion teilnimmt. Der Verein, wie die Aktivsektion umgangssprachlich auch genannt wird, pflegt ein technisch anspruchsvolles und abwechslungsreiches Repertoire.